Archiv für die Kategorie „Tattoos“

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

tattoo: dhalsim

tattoo: dhalsim

Wir hatten schon seit Ewig-keit-en nichts mehr in dieser Rubrik, aber dieses Dhalsim-Tattoo ist einfach unfassbar clever.

[via]

Für „Street Fighter“– und Retro-Fans ein Must-Have. We ♥ it.

tattoo: muramasa: the demon blade

Schon der Wahnsinn, was sich manche Leute so unter die Haut stechen lassen:

muramasa demon blade tattoo

[via]

Das ist Monohime mit ihren Yakuza-Tattoos aus „Muramasa: The Demon Blade“. Crazy.

tattoo: sexy peach

tattoo: princess peach

wenn princess peach so aussieht, könnte man verstehen, wieso der pilzefressende klempner andauernd durch das selbe schloss rennt und mit den immer gleichen gegnern kämpft…

jedenfalls, es gehört schon eine grosse portion mut dazu, sich so ein tattoo als männlicher vertreter unserer spezies für die ewigkeit in den oberarm stechen zu lassen. hey, es ist euer körper! macht damit, was ihr wollt!

tattoo: street-fighter-arm

tattoo: street-fighter-arm

und der preis für den enthusiastischsten „street fighter“-fan geht an diesen netten herrn mit seinem riesigen tattoo auf dem linken arm. sieht echt gut aus, kann man nicht meckern. [via]

tattoos: yakuza

tattoos: yakuza 3

kazuaki kitamura aka horimoto ist der mann, der alle tattoos in sämtlichen „yakuza“-games kreiert hat. angefangen hat er 1992 mit westlichen designs. der traditionelle japanische stil, der auch in den spielen verwendung findet, kam etwas später. bis 2001 hat er so in tokyo und osaka sein geld verdient und war auf tattoo conventions in amsterdam oder spanien.

kikuchi, produzent von „yakuza“, sah vier jahre später die tattoo-kunst von horimoto in diversen magazinen. er war dermassen beeindruckt, dass er nach yokohama reiste, um sich mit ihm zu treffen. seit dieser zeit gibt es diese enge kooperation und horimoto wurde zum tattoo-guru für die yakuza-mafia-videogames.

im playstation blog sind ein paar seiner designs in hd-qualität erhältlich:

http://blog.eu.playstation.com/2010/03/17/the-ink-of-yakuza-3/.

wem das nicht reicht (sind wirklich nicht viele), der möge doch bitte die horimoto-website besuchen:

http://www.stateofgracetattoo.com/horitomo.html.

wirklich krasses zeug.

tattoo: 8bit final fantasy

tattoo: 8bit final fantasy

michael fahey hat das internet darüber abstimmen lassen, welcher videogame-charakter seinen arm zieren sollte. den blauen magier hatte er schon, es war valentins-tag und so bekam der blaue gesellschaft von einem roten. seine freundin ging mit ihm d’accord und hat sich daraufhin einen chocobo-magier stechen lassen.

tja, wenn das mal keine liebe ist, dann wissen wir auch nicht. noch mehr photos dieses unterfangens findet man bei kotaku.com.

tattoo: master-chief-mario

tattoo: master mario

ein spartanischer supersoldat gekreuzt mit einem pilzefressenden klempner und siehe da: super-chief-master-mario! fragt mich nicht, wie das rein biologisch überhaupt passieren konnte. ehrlich gesagt will ich das auch gar nicht wissen… [via]

special: mirror’s edge photoshoot

photoshoot: mirrors edge

ein richtiges leckerli, was wir euch hier ans herz legen möchten: jesse hat für ein aktuelles projekt szenen aus „mirror’s ege“ in echt nachgestellt. das sieht alles ziemlich geil aus, hohe qualität und krasse kreativität. checkt es aus, es gibt ein online-album:

„mirror’s edge“ in echt, 17 photos, via flickr.com.

alles nicht einfach, mit professioneller hilfe von „universal studios“. zwar liefert der link allerhand hintergrund-informationen auf englisch, wer jedoch ganz runterscrollt findet eine weitere verknüpfung zum „making of“. nicht verpassen!

tattoo: mirror’s edge

tattoo: mirrors edge style

ich bin normalerweise nicht wirklich überzeugt, wenn es darum geht, sich videospiel-relevantes in die haut stechen zu lassen. aber ich muss gestehen, dass das hier von diesem typen namens patrick, der sich faiths tattoo aus mirror’s edge auf den linken arm hat tattoowieren lassen, extremst geil ausschaut. gedauert hat es über zehn stunden, in drei sessions und über ganze acht wochen verteilt. fr3sh!

special: resident-evil-tattoo

tattoos: resident evil

die wirklich bessesenen gamer lassen sich ein motiv ihres lieblingsspiels auf den körper tattowieren. das hat auch dieser typ gemacht und das photo ist sehr frisch, denn man kann noch das blut sehen. die grafik stammt von dem japanischen cover des 2006-nds-titels „resident evil: deadly silence“. crazy.

tattoo: nintendo-krazy

man, man: nintendork

whoa, wie wenn jemand direkt auf das krazy sega-tattoo geantwortet hätte. ein typ namens runnen late opfert beide beine für die wohl krasseste nintendo-tattoo-session, die uns je untergekommen ist. checkt die komplette story dort (englisch).

tattoos: sega-krazy

tattoo: sega-komplett-paket

sonic, tails, knuckles, das sega-logo, die ringe… mehr fanboy und loyalität geht überhaupt nicht, der werte kollege nimmt die komplette familie des blauen hyperspeed-igels mit ins grab. [via]

mario: arschbackentattoo

mario: arschbackentattoo

matthew aus kanada hat sich das mario-universum auf seine beiden arschbacken tattoowieren lassen. wer unbedingt will, der kann auch noch näher ranzoomen: http://modblog.bmezine.com/2008/02/25/geek-ass/. [via] vom motiv her sieht es jetzt schon aufwendig aus, aber irgendwie fehlen die farben.

tattoo: 3d-design-vorschau

3d-tattoo-vorschau

die nächste stufe der ultimativen tattoo-vorschau hat loïc zimmerman erfunden: mit hilfe der französischen spieleschmiede quantic dream liess er seinen echten körper einscannen, um so ein dreidimensionales modell seiner selbst zu bekommen. anschliessend kann man beliebige tattoos auf die virtuelle haut pflanzen, um eine vorschau zu kriegen, wie das fertige stück aussehen wird. das ging früher so nicht, wegen den sichtwinkeln und auch der unebenheit der haut usw. zimmerman kennt sich in 3d-sachen aus, denn er ist ein künstler, der oft mit dieser cg-technik arbeitet und das war ihm mit sicherheit bei seinem phänomenalen 3d-ebenbild hilftreich.

das endergebnis, komplett gerendert, gibt es bei:

loic.zimmermann.club.fr.

jetzt kann er das zu seinem tattoo-meister mitnehmen, damit der eine genau vorschau bei komplexen tattoos hat. er wird auch das reale endergebnis posten, wenn es soweit ist.

tattoo: nes-powerglove

nes-retro-action par excellence:

nes: powerglove-tattoo

der powerglove fand 1989 seine nische auf dem nes-markt, wurde nur in amerika produziert (100.000 stück insgesamt) und war auch nur auf dortige spiele anwendbar. immerhin: es war der erste „controller“ überhaupt, der bewegungen der menschlichen hand und des arms auf einem tv- bzw. computer-bildschirm darstellen konnte. [via]